Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/alveniaa

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kapitel 4

Im Wald

 

"Diese zwei Menschen könnten eine echte Bedrohung für uns sein , und ihr sitzt hier einfach rum?! Mensch! Jetzt reißt euch mal zusammen und bewegt euere faulen Hintern " !! In der Höhle der Monopheas herrsche große Aufruhr. Exilius, der Herrscher, wäre am liebsten vor Wut explodiert. "Zwei Meschen vom Planeten Erde sind auf Alveniaa, das könnte die ganze Welt hier ins Chaos stürzen! "Minus , Xerunap! Bitte sorgt dafür das diese Menschen ein für alle mal aus dieser Welt verschwinden!" Exilius und grinste höhnisch. Minus und Xerunap hatten schon einige übung darin, alles mögliche von Alveniaa verschwinden zu lassen. Menschen sind sie allerdings aber noch nie begegnet. " Wird ein Kinderspiel , Boss !", rief Minus. Dann verschwanden sie um die Ecke.

 

 Verda

 "Tammy?" " Caro!" "Aaah" , Caro rannte auf Tammy zu und umarmte sie so stark , das sie fast vom Stuhl gefallen wäre , auf dem sie saß. Als Caro sich wieder von Tammy gelöst hatte , sah sie auf ihr linkes Bein und erschrak erst . Aber als Tammy Caro´s Gesicht sah und so stark zu lachen anfing , das sie zu weinen begann , wusste Caro , das dieses Zeug nichts schlimmes sein konnte. Es war um ihr ganzen Linkes Bein verteilt , leuchtete Silber-Blau und duftete sanft nach Pfefferminze. Als Tammy sich langsam wieder beruhight hatte , musste Caro sie einfach ausfragen. " Warum bist du hier? Hast du Verda gesehen? Was ist dieses Zeug da an deinem Bein?" Tammy konnte gar nicht antworten , auch wenn sie wollte. Aus Caro´s Mund sprundelten immer wieder neue Fragen , so das Tammy erst gar nicht zu Wort kam. " Jetzt lass das Kind doch erst mal zur Ruhe kommen , Bitte! " , drang eine alte , sanfte Stimme aus der Dunkelheit. Caro´s Stimme erstarb und mit einem mal war es totenstill in der großen Halle. "Das ist Sxelopitecin, ein altes Heilmittel aus Alveniaa!" , drang wieder die Stimme hervor , und plötzlich erschien eine alte Frau in der Dunkelheit , mit langem Silberfarbenem Haar . Sie hatte ein Kleid an , weiß und es strahlte so sehr das es die ganze , riesige Halle in grelles Licht tauchte. Aus irgendeinem Grund kam Caro dieses Licht bekannt vor. Dann wurde ihr etwas beswusst und im selben Moment als sie es wusste , wich sie zurück , so weit es ging. "Dieses Licht .. DU hast Tammy hierher gebracht ! Du warst dieser Helle Lichtstrahl in unserer Klasse!" "Du bist sehr schlau!" , sagte Verda ohne jegliche begeisterung in der Stimme. "Warum? Warum hast du sie hierher gebracht?" "Slemoran de romaron es alandrona!" "Was? Was heißt heißt das? Sleveron?" Caro war Ratlos. " Schweig, Sleveron!" , rief Verda. "Aber ... ?" "Nicht! Sie müssen selbst herausfinden weshalb sie hier sind und ob sie jeweils wieder zurück auf ihren Heimatplaneten kommen werden!" Jetzt wurde auch Tammy aufmerksam. " Was? Was soll das heißen wir kommen nur villeicht zurück? Sleveron! sag uns sofort was hier los ist!" Tammy wirkte entschlossen. Doch als Sleveron zum Wort ansetzten wollte , verschwand er. Einfach so. Kurz danach verschwand auch Verda. Tammy´s Bein leuchtete auf , die Silber - Blaue Masse erhob sich Tammy´s Bein war geheilt. Die Masse jedoch verschwand nicht. Sie formte sich zu einem Rechteck und Verdas Gesicht erschien darin. " Mädchen , es tut mir leid, aber nun seid ihr auf euch allein gestellt. Ihr müsst selbst rausfinden was ihr hier macht. Sleveron und ich können euch nicht mehr helfen. Wir werden aber immer bei euch sein. Auch wenn ihr uns nicht seht. Viel Glück!" Verdas Gesicht verschwand. Dann tauchte Sleverons auf. Er hatte einen Zettel in seinem Schnabel. Er tauchte seinen Kopf aus dem Rechteck und lies den Zettel fallen . " Lebt wohl!" , rief er noch , dann verschwand auch er und die Masse wurde zu Staub . Durch einen leichten Windstoß flog er weg. Tammy ging zum Zettel und hob ihn auf. Caro kam zu ihr und zusammen laßensie , was auf dem Zettel stand : -Slemoran de romanon es alandrona - Weil 2 Augen mehr sehen.  Das werdet ihr brauchen. Viel Glück! -

 

25.9.10 18:57
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(10.10.10 15:48)


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung